Chronik des Damenfootballs

1986 begannen deutsche Damen Football zu spielen. Nach der Gründung der Cologne Crocodiles
Ladies wurden die Frauenmannschaften Berlin Adler Girls und Hannover Ambassadors ins Leben
gerufen. Einen Ligabetrieb gab es bis 1989 noch nicht. 1987 übten die Spielgemeinschaften
Hannover Ambassadors und Cologne Crocodiles Ladies in einem Freundschaftsspiel gegen die
Berlin Adler Girls ihre Spielpraxis. Weitere Spielerfahrung gab es 1989 in einigen Testspielen von
deutschen Spielerinnen gegen eine englische und eine italienischen Auswahlmannschaft.

1989 hatten sich in Deutschland sechs Damenmannschaften gebildet, die spielfähig waren. Es
wurde die erste Saison der Damenliga eingeläutet. (Mit dabei waren: Berlin Adler Girls,
Hannover Ambassadors, Hamburg Dolphins, Bamberg Lady Bears, Duisburg Dockers, und die
Spielgemeinschaft Cologne Crocodiles Ladies / Leverkusen Leopards). In den ersten beiden
Saisons gab es kein offizielles Endspiel.

1992 gewannen die Bamberg Lady Bears den Ladies Bowl I . Sie waren auch in den beiden
Jahren zuvor die inoffiziell beste Mannschaft.

Im Ligabetrieb gab es immer wieder kleine Veränderungen. Es wurden immer wieder
Spielgemeinschaften gegründet, es hörte eine Mannschaft auf, eine andere wurde dafür Spielfähig.
1995 konnten neue, unerfahrene Mannschaften ihre erste Saison in einer Aufbauliga bestreiten.
In den Jahren danach ging die Anzahl der Damenfootballmannschaften aber leider wieder zurück,
so das es bis zum heutigen Tag nur eine Liga gibt. Von 1993 bis 1997 konnten die Berlin Adler
Girls die Endspiele für sich entscheiden.

1998 durften sich für viele überraschend die beiden bisher dominierenden Teams aus dem Norden
(Berlin Adler Girls und Hamburg Maniacs) im Halbfinale verabschieden. Erstmals standen zwei
Teams aus der Bundesliga Süd im Finale. Die Nürnberg Hurricanes gewannen den Ladies Bowl
VII mit 41:37 gegen die Cologne Crocodiles Ladies.

Bei uns Crocodiles ist kontinuierlich eine Verbesserung zu beobachten. Doch auch hier gab es nach
unserer Ligateilnahme 190/91 zunächst einmal magere Jahre. In den Jahren1992/93 wurde aber
fleißig trainiert und neue Spielerinnen gesucht. Personell frisch gestärkt holten wir neue Spiel-
erfahrung in einigen Scrimmages (Übungsspiel). 1995 spielten wir in der Aufbauliga. In den
folgenden Jahren erreichten wir dann das Viertelfinal, danach das Halbfinale und dann erstmals
den Ladies Bowl 1998. In einem knappen Endspiel erkämpfen wir uns den deutschen
Vizemeistertitel. Zur Zeit kämpfen wir wieder um Teilnahme an den Play-Offs.